Freitag, 1. Juni 2018

Gravity Cakes

Rezension | Backbuch
Faszinierende Schwebekuchen
Wer sich für Backen interessiert, kommt am aktuellen Trend des Gravity Cake momentan einfach nicht vorbei. 
So faszinieren auch mich schon seit längerem die unglaublich dekorativen Schwebekuchen. Ideen für meine künftigen 
Kreationen konnte ich im neuen "Gravity Cakes" Backbuch von Jakki Friedmann und Francesca Librae sammeln.



Info zum Buch:

"Diese Kuchen verblüffen, machen Spaß und jeder kann sie nachbacken! Wie der funktioniert, steht in diesem Buch. Die vielen Stepfotos verraten die Tricks und zeigen Bild für Bild, wie man Süßigkeiten schweben und Flüssiges erstarren lässt."
*Quelle Random House



Auf 128 Seiten veranschaulichen die beiden Autorinnen, wie mit ein paar Tricks solche ausgefallenen und kreativen Gravity Cakes gelingen können. Genaue Infos zu benötigten Utensilien, wichtigsten Zutaten und Arbeitsschritten, sowie Grundrezepte diverser Kuchen und Buttercremes bereichern gleich zu Anfang dieses Backbuch. 




Jakki Friedmann und Francesca Librae zeigen in ihrem Buch verschiedene Variationen klassischer Schwebekuchen. Ein süßer Wasserfall aus Leckereien, ein Hexenkessel-Kuchen oder auch ein Grill, samt schwebender Gabel und Würstchen - die Bilder der insgesamt 18 Rezepte machen definitiv Lust zum Nachbacken.  




Dank der zahlreichen und gut bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen lässt sich die Herstellung der Gravity Cakes sehr gut nachvollziehen und kaum eine Frage bleibt offen. Allerdings wird bei fast allen Rezepten mit Fondant gearbeitet, was auf die Dauer doch leicht eintönig wirkt. Hier hätte ich mir doch mehr Variationen mit Ganache oder purer Schokolade gewünscht. 
Hinter dem Geheimnis des Schwebe-Effekts stecken bei den meisten Tortenprojekten in diesem Buch übrigens Halterungen in Form von Ballonstäben in Verbindung mit Draht. Dies finde ich fast noch besser, als die mir bekannten Varianten mit Holzspießen oder Röhrchen. Insgesamt ein gelungenes Buch für alle, die gerne kreativ backen!    








Titel: Gravity Cakes
Genre: Backbuch
Autoren: Jakki Friedmann und Francesca Librae
Verlag: Bassermann
Originalverlag: Robert Rose
Paperback, Broschur
128 Seiten
ISBN: 978-3-8094-3829-8









Fazit

Das Buch "Gravity Cakes" von Jakki Friedmann und Francesca Librae 
liefert viele tolle Ideen und Anregungen sowie wertvolle Tipps und Tricks  
um selbst einen ausgefallenen Schwebekuchen zu kreieren. 
Der "WOW-Effekt" ist auf jeden Fall garantiert.















*Dieses Buch wurde mir von der Verlagsgruppe Random House kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Diese Rezension spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Kommentare:

  1. Hui und wenn ich jetzt noch backen könnte, würde ich die sofort ausprobieren :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. So ein Kuchen ist eine tolle Geschenkidee aber ansonsten wäre das Buch wohl eher nichts für mich. :) Ich stehe eher auf einfache, schnelle Rezepte. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen