Donnerstag, 3. August 2017

Buchtipp: Männergrillschule

Das Grillbuch für Männer!

Ein Grill mit glühenden Kohlen, darauf ein saftiges Steak - hier kann wohl kaum ein Mann widerstehen! 
Da das Grillen mittlerweile ja fast zu einer Männerdomäne geworden ist, dürfen natürlich auch die entsprechenden Männer-Grillbücher nicht fehlen. Ein besonders gelungenes Exemplar ist in meinem Augen die "Männergrillschule" von Thomas Krause.



Info zum Buch:

"Ein Mann, ein Grill - Hier grillt Mann in geselliger Runde: Mit einfach-raffinierten Rezepten und alltäglichen Zutaten wird ohne Schnickschnack, aber dafür mit besten Zutaten und Kochwissen gegrillt. Die Anleitungen sind kurz und prägnant, die Tricks wirklich hilfreich, die Rezepte für Puristen oder Grillhedonisten – weg mit der Bohrmaschine, her mit der Grillgabel!"


Aufbau und Gestaltung:

Auf den 176 Seiten des gebundenen Buches zeigt der gelernte Koch Thomas Krause über 80 Rezepte rund ums Grillen. Die vielseitigen Rezepte reichen dabei von Fleisch und Fisch, über Vegetarisches und Veganes, bis hin zu Desserts und Co. 
Dabei beschränkt sich der Rezeptteil jedoch keineswegs ausschließlich auf das Grillgut, sondern es finden sich auch jede Menge Rezepte rund um Rubs, Marinaden, Grillbutter und Dips in diesem Buch.


Die ausführliche Einleitung mit reichlich Tipps für das Grillen, dem benötigten Equipment, sowie den verschiedenen Garmethoden bietet zudem viel Wissenswertes für alle Grillanfänger. Dass der Autor einen Sinn für Humor hat, beweist er dabei nicht nur in seinen witzigen Kapitel-Überschriften, sondern auch in seiner amüsant geschriebenen Einleitung.  


Die rustikale Optik der Bilder hat meinem Mann sofort gefallen. Laut seiner Aussage endlich einmal Fotos ohne Deckchen, Blümchen und anderen dekorativen Schnickschnack :)
Aber auch ich (als Frau) finde die gut in Szene gesetzten Speisen äußerst ansprechend angerichtet, so dass man durchaus Lust zum Nachgrillen bekommt. Im Gegensatz zu mir stört meinen Göttergatten zudem in keinster Weise, dass nicht jedes Rezept ein zugehöriges Bild bietet.


Die Rezepte sind allesamt klar strukturiert und mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen versehen. 
Gleichzeitig grenzt sich die Zutatenliste farblich von der Zubereitung ab, was das Ganze noch übersichtlicher macht. Dass dabei die Mengenangaben je nach Rezept für 4 bis 6 Männer ausgelegt sind (anstatt 4 bis 6 Personen), hat bei meinem Mann zu einem kleinen Heiterkeitsausbruch geführt (laut ihm sind dann zwei Frauen ein Mann...).


Ausprobiert:

Die Rezepte der "Männergrillschule" sind gut ausgearbeitet, kommen ohne allzu exotische Zutaten aus und lassen sich in den meisten Fällen einfach umsetzen. Mittlerweile haben wir schon einige Rezepte des Buches ausprobiert und alle waren extrem lecker. Getestet hat mein Mann zuallererst das Rezept des Bierdosenhähnchens in einer für uns völlig neuen Ruhrpott-Variante, was wirklich absolut köstlich war! Aber auch die "You will never...walk alone Burger" und der gegrillte Römersalat haben bei unserem letzten Grillen riesigen Anklang gefunden. 
Wie wohl die meisten Männer, so liebt auch mein Mann das Grillen und macht dies nicht nur bei angenehm warmen Temperaturen, sondern holt auch mal im Winter den Holzkohlegrill hervor. Ich bin daher sicher, dieses Grillbuch wird uns noch zu einigen leckeren Momenten verhelfen! 



Titel: Männergrillschule
Autor: Thomas Krause
Verlag: Südwest
Gebundenes Buch
176 Seiten
ISBN: 978-3-517-09575-2
Erstausgabe: 06.03.2017








Fazit

Wissenswertes, praktische Tipps, tolle Anregungen und leckere Rezepte - 
"Männergrillschule" ist ein gelungenes Grillbuch (nicht nur) für Männer!












*Das Buch wurde mir von der Verlagsgruppe Random House kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Diese Rezension spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

1 Kommentar:

  1. Gerade in der Grillsaison, die bei uns das ganze Jahr über anhält, ist das ein gelungenes Buch. Ich kann es mir auch gut zum Verschenken vorstellen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen