Mittwoch, 20. Juli 2016

Garnier Hydra Bomb Tuchmaske

In Asien sind die getränkten Tuchmasken (sogenannte Sheet Masks) bereits seit Jahren ein fester Beauty-Bestandteil und mittlerweile hat dieser Trend auch uns erreicht.
Die neue Garnier Hydra Bomb Tuchmaske bietet der Haut eine konzentrierte Pflege und kombiniert natürliche Wirkstoffe mit Hyaluronsäure und einem Feuchtigkeit spendenden Serum.


"Die Hydra Bomb Tuchmaske für dehydrierte Haut ist mit dem Extrakt des Granatapfels angereichert, der als eine der gesündesten Früchte der Natur gilt. Die Haut wird erfrischt und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt, für einen strahlenden Teint und gemilderte feine Linien."


Inhaltsstoffe:

AQUA / WATER, PROPYLENE GLYCOL, GLYCERIN, ALCOHOL, p-ANISIC ACID, DIPOTASSIUM GLYCYRRHIZATE, GLYCERYL ACRYLATE/ACRYLIC ACID COPOLYMER, HAMAMELIS VIRGINIANA LEAF WATER / WITCH HAZEL LEAF WATER, HYDROXYETHYLCELLULOSE, LIMONENE, MANNOSE, METHYLPARABEN, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, PHENOXYETHANOL, POTASSIUM HYDROXIDE, POTASSIUM SORBATE, PROPYLPARABEN, PUNICA GRANATUM FRUIT EXTRACT, PVM/MA COPOLYMER, SODIUM BENZOATE, SODIUM HYALURONATE, SORBIC ACID, SORBITOL, XANTHAN GUM, PARFUM / FRAGRANCE.



Anwendung:


  • Tuchmaske entnehmen und mit der weißen Seite auf das gereinigte Gesicht auflegen. (Die blaue Schutzfolie muss dabei nach außen zeigen)
  • Die blaue Schutzfolie entfernen und die Maske den Gesichtskonturen anpassen
  • 15 Minuten einwirken lassen
  • Maske abnehmen. Rückstände entweder einmassieren oder mit einem Wattepad entfernen


Optisch passt die Tuchmaske perfekt in die bereits bestehende Garnier Hydra Bomb Serie.
Die Verpackung lässt sich auch ohne Schere leicht öffnen, was ich sehr begrüße.


Bein Öffnen fällt mir direkt auf, wie gut die Maske durchfeuchtet ist. Hier sollte man bei der Entnahme gut aufpassen, denn es besteht akute Tropf-Gefahr!


Die Tuchmaske selbst besteht aus zwei Schichten. Die weiße Seite wird auf das Gesicht gelegt und durch Verrutschen den Gesichtskonturen angeglichen. Zum Schluss die blaue Schutzfolie abziehen und die Maske einwirken lassen. 

Die Tuchmaske ist mir leider deutlich zu groß und damit passen auch die Aussparungen nicht wirklich. 
Dies fand ich allerdings nicht weiter dramatisch, da man das Ganze ja zurechtrücken kann.


Innerhalb kürzester Zeit entfaltet sich ein angenehm frischer und unaufdringlicher Duft, welcher mir sehr gut gefällt. Während des Einwirkens kühlt die Maske angenehm, was ich gerade jetzt im Sommer als absolut genial empfinde.


Nach der Einwirkzeit wird die Tuchmaske einfach abgenommen und weggeworfen. Lästiges Abwaschen der Haut, wie bei herkömmlichen Masken, entfällt. Ich habe die Reste danach in die Haut einmassiert. Wer dies nicht mag, kann alternativ auch die Rückstände mit einem Wattepad entfernen. 

Nach der Anwendung fühlt sich meine trockene Haut wunderbar weich und geschmeidig an. Sie ist gut durchfeuchtet und perfekt für die nachfolgende Pflege vorbereitet. Meine Haut zeigt sich zudem deutlich weniger trocken. 
Bei einmaliger Anwendung hinterlässt die Tuchmaske keinen nachhaltigen Effekt, hierfür sollte sie wahrscheinlich aber auch regelmäßig genutzt werden. Für den Moment besitzt die Hydra Bomb Tuchmaske jedoch eine tolle Pflegewirkung für meine trockene Haut!



Garnier Hydra Bomb Tuchmaske - UVP 1,95 Euro


Ergänzend zur Hydra Bomb Tuchmaske für feuchtigkeitsbedürftige Haut, sind noch zwei weitere Varianten, für normale bis Mischhaut und trockene & sensible Haut, erhältlich.








Fazit

Die Hydra Bomb Tuchmaske zeigt sich als eine tolle Feuchtigkeit spendende Maske für Zwischendurch.
Gerade im Sommer ist sie mit dem kühlenden Effekt und Frischegefühl absolut angenehm.

 







*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 
Dieser Bericht spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Kommentare:

  1. Kenne ich noch gar nicht. Hört sich aber gut an. Heute bei Rossmann habe ich aber diese Tuchmaske nicht entdeckt. LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    eine Tuchmaske habe ich bisher noch gar nicht ausprobiert, aber die sieht schon ziemlich witzig aus. Muss ich mir mal näher anschauen.

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss sie noch testen, habe ich noch immer nicht gemacht aber psst. :D Vielleicht komme ich heute Abend dazu, die Maske aufzulegen. Ich bin gespannt, welche Wirkung sie bei mir erzielt. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich sehr empfehlenswert an :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe noch nie in meinem Leben eine Tuchmaske besessen noch davon gehört - eben von dir :)

    Das hört sich sehr gut an. Granatapfel war heute morgen in meinem Müsli und was für innen gut ist, kann außen nur genauso viel bewirken.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen