Dienstag, 7. Juni 2016

Kinderspiel Gespensterturm

Der Sonntag gehört ausschließlich meiner Familie. Neben gemeinsamen Aktivitäten lieben wir vor allem unseren Spiele-Nachmittag mit den Kids, welcher sich gerade wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, absolut bewährt hat.
Ganz neu entdeckt habe ich hierfür das Spiel Gespensterturm, ein kurzweiliges Teamspiel für Kinder, welches auch Erwachsenen eine Menge Spaß bereitet.



"Eine Gruseljagd bis Mitternacht! Im alten Schloss Schauerstein spukt es. Wer das Schloss besucht, sieht mal eine Lampe wackeln, oder hört seltsame Geräusche. Aber noch kein Besucher hat die Gespenster je gesehen...
Jede Nacht um 10 Uhr kommen die Gespensterkinder vom Abendessen und spuken zwei Stunden lang rund um den großen Gespensterturm, bis sie dann um Mitternacht ins Bett müssen. Denn dann wollen die erwachsenen Gespenster spuken."

Empfohlen wird das Amigo Kinderspiel Gespensterturm für 2 bis 6 Spieler ab 5 Jahren.
Inhalt: Spielplan, Anleitung, 24 Gespensterkärtchen, Zeiger der Turmuhr und Metallstift mit Schraube.



Gleich zu Beginn begeistert das Spiel durch seine gute Verarbeitung, farbenfrohe Optik und kindgerechte Gestaltung. Auch der Umweltaspekt (das Spiel besteht aus nachhaltigen Materialien) gefällt mir sehr gut!


Das Spiel ist schnell erklärt und die Regeln werden auch von kleineren Kindern ohne Weiteres rasch begriffen.
Gespensterturm kann sofort gespielt werden, lediglich die Zeiger der Turmuhr müssen vor Spielbeginn fixiert werden.



Spielablauf:
Die Aufgabe im Spiel besteht darin, die Gespensterkinder innerhalb einer gewissen Zeit zu finden und so ins Bett zu bringen.
Gestartet wird um zehn Uhr, indem man die Zeiger der Turmuhr auf diese Zeit einstellt.
Die 24 Kärtchen werden verdeckt um den Spielplan herum verteilt und die Spieler decken reihum eines davon auf.
Sind alle drei Gespenster der gleichen Farbe aufgedeckt, können diese in das gleichfarbige Schlafzimmer gelegt werden
Gelingt dies nicht, wird die Turmuhr um fünf Minuten weiter gestellt und die nächste Runde startet.
Das Spiel endet, wenn alle Gespensterkinder der acht unterschiedlichen Farben bis Mitternacht gefunden und in ihren Zimmern sind.


Das Spiel erinnert im ersten Moment stark an Memory. Bei Gespensterturm müssen jedoch drei gleiche Kärtchen gefunden werden, was sich in der Praxis als gar nicht als so einfach erweist!!!
Einen zusätzlichen Anreiz erhält das Spiel dadurch, dass die Zeit eine wichtige Rolle spielt. Das macht das Ganze äußerst kurzweilig und kleinere Kinder lernen nebenher spielerisch den Umgang mit der Uhr.

Wir haben das Spiel mit vier Jungs zwischen vier und neuen Jahren gespielt und den Kindern hat das gemeinsame Spielen und gegenseitige Helfen sehr viel Spaß gemacht. Da man nur vereint gewinnen kann, fördert dies den Teamgeist der Kids ungemein!
Die Spielzeit ist mit rund 15 bis 20 Minuten genau richtig und Langeweile entsteht so erst gar nicht.

Mir ist es immer besonders wichtig, dass meine Kinder auch längere Zeit Freude an einem Spiel haben und dies nicht nach ein bis zwei mal Spielen sang und klanglos im Schrank verschwindet. Dieser Langzeitspaß ist beim Spiel Gespensterturm auf jeden Fall gegeben. Denn anders als beim herkömmlichen Memory müssen drei gleiche Kärtchen gefunden werden und die Geschichte der kleinen Gespenster zieht die Kids zusätzlich in ihren Bann. Zudem gibt gibt keine Verlierer-Tränen, da alle Mitspieler gemeinsam gewinnen oder verlieren.


Insgesamt ein gelungenes und kurzweiliges Teamspiel, welches auch den mitspielenden Erwachsenen viel Spaß macht!

Gespensterturm:
- hochwertige Verarbeitung
- kindgerechte Gestaltung
- nachhaltige Materialien
- kurze Anleitung
- kann gleich gespielt werden
- Langzeitspaß
- Teamspiel (keine Verlierer)
- fördert Teamgeist, Merkfähigkeit, Umgang mit der Uhr
- macht auch größeren Kindern und Erwachsenen Spaß
UVP 18,99 Euro






*Dias Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Dieser Bericht spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Kommentare:

  1. ich finde es super, wenn kinder noch gesellschaftsspiele spielen :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja süß aus. Bei uns werden auch gerne Brettspiele gespielt.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen