Sonntag, 1. März 2015

Gigaset G-tag

Gesucht & Gefunden!

Jeder weiß mit Sicherheit aus Erfahrung, wie nervig das Suchen verlegter Gegenstände sein kann.
Mein Mann ist hierfür das beste Beispiel.
Mindestens einmal in der Woche höre ich von ihm einen verzweifelten Schrei: 
" Schatz, wo ist denn mein Schlüssel?!"

Um das Ganze zu verhindern, gibt es mit G-tag eine innovative Produktneuheit von Gigaset,
die uns eine Menge verlorener Zeit zurückschenken will.


Informationen zum Gigaset G-tag

"Statistisch gesehen verschwendet man circa 38 Tage seines Lebens damit, nach Schlüsseln zu suchen und Frauen suchen ganze 107 Tage nach den unterschiedlichsten Dingen in ihren Handtaschen. 

G-tag ist ein Bluetooth-basierter Beacon der neuesten Generation, der Gegenstände, die mit ihm versehen werden, sucht, im Blick behält und wiederfindet. 
Dinge, die einem wichtig oder lieb und teuer sind, sollen schließlich nicht verloren gehen. 
Das gilt für Schlüssel oder Laptops genauso wie für‘s Haustier, dessen Halsband mit G-tag markiert werden kann. 



Die Innovation im Bluetooth-Markt bietet neben seiner Kernfunktion, dem Suchen oder besser gesagt: dem Finden, noch weitere nützliche Funktionen mit Alltagstauglichkeit. 
Eine Ortungsfunktion, mit deren Hilfe sich zum Beispiel ein in einer fremden Stadt geparktes Auto ohne Probleme auffinden lässt. 
Eine Listenfunktion, die einen beim Verlassen des Hauses, daran erinnert, alles Wichtige für die Arbeit dabei zuhaben. 
Oder auch eine Alarmfunktion, die sich meldet, sobald ein markierter Gegenstand die Reichweite des Smartphone Bluetooth verlässt. "
*Quelle Auszug Pressemeldung Gigaset



G-tag präsentiert sich in smartem Design und zeigt sich zusätzlich äußerst robust.
Mit nur 12 g ist G-tag der Beacon ein Leichtgewicht und passt mit 37 x 37 mm perfekt an jeden Gegenstand.
Vor Verwendung muss der kleine Plastikstreifen, welcher zum Schutz der Batterie angebracht ist, herausgezogen werden.
Die eingebaute CR2032 Batterie kann bei Bedarf unkompliziert ausgetauscht werden
und besitzt lt. Hersteller eine Laufzeit von bis zu einem Jahr.



Zuerst muss man die kostenlose Gigaset G-tag App im iTunes Store oder bei Google play herunterladen und sich bei Gigaset registrieren. 
Auch dies verläuft problemlos. Lediglich mein Passwort musste ich mehrmals ändern, 
bis Gigaset mit 8 Buchstaben, 5 Zahlen und einem Sonderzeichen zufrieden war :-)


Nach der erfolgreichen Registrierung wird G-tag, mittels QR Code auf der Rückseite,
mit der App verbunden. 
Dazu wird der G-tag einfach kurz auf das Handydisplay gelegt.


Sobald der Tag erkannt ist, kann man den Klingelton wählen, Benachrichtigungen einstellen
und seinem G-tag einem Namen geben (was auch sehr sinnvoll ist, wenn man mehrere G-tags besitzt).


Innerhalb der App hat man die Möglichkeit die G-tags zu organisieren, Gruppen zu bilden, den Account zu bearbeiten, sowie nützliche Informationen zu sehen.

Installation und Einrichten funktionieren einfach und schnell
und das Ganze hat bei mir keine fünf Minuten gedauert!


Die Gigaset G-tag App hält mit Bluetooth 4.0 permanent Verbindung mit dem markierten Gegenstand und zeigt an, in welcher Reichweite sich dieser befindet.
Dies geschieht visuell in Form von Ringen, als auch Begriffen (sehr nahe, nahe...).
Sobald die Bluetooth Verbindung abbricht, lokalisiert G-tag per GPS den letzten bekannten Standort auf der Karte. 

Die Position wird in kurzen Intervallen aktualisiert, diese würde ich mir jedoch noch zeitnaher wünschen! Ansonsten bin ich nämlich an meinem zu suchenden Objekt bereits vorbei gelaufen, 
bevor die App reagiert.
Da es sich bei G-tag nicht um eine statisches Produkt handelt und die App permanent weiterentwickelt wird, ist dieses kleine Problem vielleicht schon bald behoben.


Mit dem G-tag markiert man alle Dinge, die einem wichtig sind oder man gerne vergisst -
zum Beispiel den Schlüsselbund oder die Laptop Tasche.

Eine weitere, vielleicht auch etwas unübliche, Verwendung habe ich bei dem Kuscheltier meines Sohnemanns gefunden. Dieser besitzt "gefühlte" 500 Kuscheltiere, kann jedoch nur mit seinem Lieblingskuscheltier einschlafen. Ich weiß nicht, wie oft und wie lange ich dieses Kuscheltier schon gesucht habe...seufz...aber wer Kinder hat, kennt dieses Problem nur zu gut.
Hier spart der G-tag nicht nur Zeit, sondern auch Nerven! 

Gerade beim Besuch einer mir fremden Großstadt habe ich öfters das Problem,
dass ich mir unsicher bin wo genau sich mein Auto befindet.
Hier finde ich die G-tag Ortungsfunktion großartig, denn mein Wagen lässt sich ohne große Probleme finden und das sehr viel schneller als sonst :-)




G-tag ist prinzipiell mit allen Smartphones kompatibel, welche Android 4.4.2 oder iOS 7
(oder neuer) besitzen und Bluetooth 4.0 unterstützen 
Mit meinem Sony Xperia Z3 funktioniert das Ganze einwandfrei!
Ich konnte keinerlei Verbindungsabbrüche feststellen.



Fazit

Insgesamt finde ich die App gelungen und zudem sehr benutzerfreundlich.
Die Installation gelingt schnell und die App ist äußerst einfach zu bedienen.
Zum Wiederfinden verlegter Dinge ist G-tag wirklich praktisch und 
hier kann man eine Menge wertvoller Zeit einsparen.
Meinen Alltagstest hat das Gigaset G-tag auf jeden Fall bestanden, 
bis auf zeitnahere Intervalle habe ich keinerlei Kritikpunkte.









Gigaset G-tag ist aktuell nur im Onlinehandel erhältlich.
Im Gigaset Onlineshop kann dieser versandkostenfrei bestellt werden.
G-Tag gibt es  in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Grün und Orange, 
sowie in unterschiedlichen Packungsgrößen. 
1er-Pack - UVP 19,99 Euro
3er-Pack - UVP 49,99 Euro 
5er-Pack - UVP 79,99 Euro

Wer künftig keine Aktionen mehr verpassen möchte, 
sollte auf jeden Fall einmal auf der Gigaset Facebook Seite vorbeischauen.

Zur Zeit läuft bei Gigaset ein tolles Gewinnspiel.
Verrate einfach auf g-tag.me was du zukünftig nicht mehr suchen möchtest.
Zu gewinnen gibt es drei Reisegutscheine im Wert von je 1.500 Euro
und als Hauptgewinn einen Reisegutschein im Wert von 6.000 Euro nach Südafrika!





*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 
Dieser Bericht spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Kommentare:

  1. Eine coole Sache :) Und dabei sieht der Anhänger richtig schön aus in dem frischen Grün-Ton.

    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  2. sowas bräuchte ist tatsächlich für meinen schlüssel. ich bin der meister im verlegen :P
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Ja so bin ich eben :D
    Einige schöne Dinge wie z. B. die Coca Cola Lip Smackers oder die Soundtrack CD von "Fifty Shades of Grey". Ein ausführlicher Bericht kommt aber noch =)

    Wirklich eine coole und praktische Sache :D Könnte ich auch gut gebrauchen, ich verleg ja alles was nicht bei 3 auf den Bäumen is haha.
    Mag Giga allgemein gerne, eine gute Marke =) Lg

    AntwortenLöschen
  4. Was es nicht alles gibt, da staune ich immer wieder. :) Finde diese Erfindung echt cool, obwohl ich es wohl eher nicht gebrauchen würde. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich super praktisch!!! Ich hab ja Talent, ständig meinen Büroschlüssel daheim zu verlegen!

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Test.
    Das Teil ist schon praktisch, wenn man ständig alles verlegt ;-)
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen