Montag, 9. Februar 2015

RatioDrink

Saftkonzentrate

Viele der im Handel erhältlichen Säfte werden aus Konzentrat hergestellt.
Das Konzentrat aus frischen Früchten wird vom Abfüller wieder mit Wasser ergänzt 
und als Fruchtsaft angeboten.
Die fertigen Fruchtsäfte werden nun von uns Konsumenten gekauft und nach Hause getragen.
Warum aber nicht diese Prozedur etwas abkürzen und den Endverbraucher mit einem
Konzentrat seinen gewünschten Saft selbst zu Hause herstellen lassen?!  
Diese Idee hat sich RatioDrink zunutze gemacht und bietet verschiedene
Fruchtsaft Konzentrate direkt für private Kunden an.


Das klare Apfelsaftkonzentrat aus dem Hause RatioDrink möchte ich heute näher vorstellen.
Die Äpfel für dieses Konzentrat werden in Deutschland angebaut und verarbeitet.
Das fertige Produkt beinhaltet keinerlei Zusätze, wie Konservierungsstoffe oder ähnliches.



Das Apfelsaftkonzentrat wird in einer 3 Liter Bag-in-Box angeboten.
In dem stabilen Karton befindet sich ein Beutel, an dem ein Zapfhahn befestigt ist.
Dieser Beutel besteht aus PE und ist frei von Weichmachern.

Durch diese Verpackung wird das Fruchtsaftkonzentrat vor Licht und Sauerstoff geschützt.
Keime haben somit keine Chance in die Verpackung zu gelangen
und das Konzentrat ist auch geöffnet drei Monate haltbar!
Diese lange Haltbarkeit finde ich ideal, denn hier entfällt das Problem halb voller Flaschen,
welche innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht werden müssen!




Zur Vorbereitung wird die Perforation am Karton gelöst und der Zapfhahn herausgezogen.
Bei der Entnahme werden die beiden Seitenflügel des Zapfventils gedrückt
und das Konzentrat fließt aus dem Beutel direkt in das bereitgestellte Glas, bzw. Behälter (Krug etc.). 
Nach dem Benutzen schließt der Zapfhahn komplett und absolut nichts tropft nach!





Die Konsistenz des Apfelsaftkonzentrates ist Sirup-ähnlich und wird zum Trinken einfach mit Wasser vermengt. Das Mischungsverhältnis beträgt 1+7 (1 Teil Konzentrat + 7 Teile Wasser).
Unabhängig davon kann natürlich die Geschmacksintensität, durch weiteres Hinzufügen von Wasser, selbst bestimmt werden. 
In kürzester Zeit entsteht hier ein leckerer Apfelsaft, welcher geschmacklich wunderbar fruchtig und natürlich schmeckt.

Das Apfelsaftkonzentrat blieb bis zum Schluss ungekühlt frisch und selbst die letzten Reste ließen sich
einwandfrei entnehmen. 
Aus dem 3 Liter Apfelsaftkonzentrat konnte ich rund 24 Liter Apfelsaft herstellen und musste 
für diese 24 Liter lediglich eine Verpackung entsorgen.
Was ich zudem sehr vorteilhaft empfinde ist, dass ich bei diesem Saftkonzentrat nicht mehr Woche für Woche schwere Saftflaschen tragen muss. Denn das RatioDrink Konzentrat liefert der Postbote :-)
RatioDrink ist für mich ein gelungenes Konzept, welches eine Menge Vorteile bietet!
Besonders die im Shop angebotenen Sorten Apfel-Kirsche und Apfel-Johannisbeere
hören sich unglaublich lecker an - als perfekte Erfrischung für den Sommer.


An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei RatioDrink bedanken,
die mir diesen Test ermöglicht haben!!!




Der Preis für das RatioDrink Apfelsaftkonzentrat klar beträgt 16,50 Euro.
Aus diesem 3 Liter Konzentrat können 24 Liter Apfelsaft hergestellt werden.
Dies entspricht einem Preis von 0,69 Euro pro Liter Apfelsaft!





Der Online-Shop

Der Online-Shop von RatioDrink zeigt übersichtlich und äußerst informativ.
Folgende Konzentrate stehen zur Auswahl:
- Bio Orange
- Bio Apfel (klar)
- Bio Apfel (naturtrüb)
- Bio Birne
- Bio Apfel-Kirsche
- Bio Apfel-Himbeere
- Bio Apfel-Johannisbeere
- Apfel (klar)
- Apfel (naturtrüb)
- Orange

Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands 4,20 Euro.
Ab einem Bestellwert von 60,- Euro liefert RatioDrink versandkostenfrei.





Fazit

Lange Haltbarkeit, kein Transport bzw. Schleppen mehr, 
faire Preise und für 24 Liter Saft sehr wenig Verpackungsmüll - 
Das RatioDrink Apfelsaftkonzentrat gefällt mir richtig gut!







Kommentare:

  1. das klingt ja super lecker!
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich geb euch gerne was hab, hab echt genug davon :D
    Das glaube ich.

    Oh das klingt lecker, ich liebe Apfelsaft <3
    Was ich allgemein immer gerne mache is manchmal einfach Wasser und etwas Sirup rein, is dann ja fast wie ne Schorle nur dass man nicht so viel mixen braucht :D Ein Schuss reicht. Lg

    AntwortenLöschen
  3. Leider wird bei uns nicht soo viel Saft(-schorle) getrunken... trotzdem werde ich mal darüber nachdenken! Finde es nämlich eine schöne Alternative zu gekauften Säften! Hier kann man sich das Mischungsverhältnis wenigstens auch noch selbst aussuchen! :)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt klasse, das schau ich mir mal genauer an. Wir mögen Birnen so gern. LG Romy

    AntwortenLöschen
  5. Gehört habe ich davon noch nie, klingt aber sehr interessant... Apfelsaft mische ich am liebsten mit Wasser, dass gibt immer einen leichten Frischekick :o)

    AntwortenLöschen