Dienstag, 9. September 2014

Kerzen-und-Seife

Leuchtende Wachskugeln

Seit mehr als 10 Jahren bietet Kerzen-und-Seife.de ein stetig wachsendes Sortiment rund um das Thema Kerzen- und Seifengießen. Dabei achtet das Fachgeschäft darauf, dass alle angebotenen Produkte den Anforderungen an Qualität und Funktionalität gerecht werden.



Ich habe die Sommerferien genutzt, um mit meinem Sohn einige Wachskugeln herzustellen, die von innen mit einem Teelicht beleuchtet werden können.
Selbstgemachte Sachen sind doch immer die schönsten und mein Junior hatte unheimlich viel Spaß bei diesem Projekt!!!



In meinen erhaltenen Komplett-Set befanden sich:
- 250g Kerzentauchwachs
- 4 Wachspigmente (rot, gelb, grün, blau)
- 1 Schmelzbehälter
- 125g Quarzsand
- 2 Luftballons
- 1 Rührspatel
- 2 Teelichte


Da dieses Set leider nur ausreichend wäre für ca. 2 Wachskugeln, habe ich zusätzlich 1Kg Kerzenwachsgranulat, 500g reines Bienenwachs und 300g Quarzsand erhalten.
Darüber habe ich mich natürlich riesig gefreut, besonders über das Bienenwachs, denn ich liebe diesen wunderbaren Duft!!!

Herstellung


Zuerst wird das Wachs in den Schmelzbehälter gefüllt und im Wasserbad langsam erhitzt.


Das geschmolzene Wachs sollte eine Temperatur von ca. 60° C haben.



Während das Wachs schmilzt schiebt man 2 Luftballone ineinander.
Dies klappt besonders gut mit Hilfe eines Kochlöffels und etwas Spüli :-)
Der innere Luftballon wird danach mit Wasser gefüllt und verknotet.


Nun den Luftballon in das flüssige Wachs tauchen, so dass der Ballon so weit wie möglich umhüllt wird und ihn danach auf ein Stück Backpapier stellen.


Mein Sohn war hier mit Feuereifer dabei!


Das daran haftende Wachs erkaltet innerhalb weniger Sekunden.
Der Vorgang wird einige male wiederholt, so dass sich am Ballon eine dünne Wachsschicht bildet, die später eine stabile Kugel ergibt.


Nun kann man nach Lust und Laune das Wachs einfärben. Hierfür wird eines der Farbpigmente in das Wachs gegeben.
Ich muss sagen, mein Junior war hier sehr experimentierfreudig und hat einige Farben gemischt, bis ihm das Ergebnis gefallen hat :-)
Nach dem erneuten Eintauchen der Kugel zeigt sich bereits die Färbung. Dieser Vorgang wird nun einige male wiederholt. Zum Schluss den Ballon öffnen, das Wasser auslaufen lassen und den Ballon entfernen.



Der Kreativität sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt und gerade Kinder können der Phantasie freien Lauf lassen.



Wenn die Kugel fertig ist, wird diese mit Quarzsand befüllt.
Dieser weiße, feinkörnige Sand ist hitzebeständig, beschwert die Kugel und ist optimal geeignet als Untergrund der Teelichter.


Die Wachskugeln werden von innen mit einem Teelicht beleuchtet und es ergeben sich großartige Wachs-Windlichter!


Die leuchtenden Wachskugeln kann ich wirklich jedem empfehlen der Freude an  selbstgemachten kreativen Dingen hat!
Die Herstellung ist einfach und macht unglaublichen Spaß!
Mein Junior war begeistert!!!
Die Wachskugeln eignen sich wunderbar als Dekoration und sind ein wahrer Blickfang!



Preise:


Das Set ist auch ohne Schmelzbehälter erhältlich. Der Preis beträgt dann 10,95 Euro.

Kerzenwachsgranulat 1Kg - 4,99 Euro
Bienenwachs 500g - 8,98 Euro
Quarzsand 300g - 1,89 Euro

Alle verwendeten Materialien können auch separat nachgekauft werden.






Der Online-Shop

Der Online Shop von Kerzen-und-Seife.de präsentiert sich im angenehm hellen Design,
transparent und sehr gut strukturiert.
Das Angebot an ausgesuchten Produkten ist abwechslungsreich und äußerst ansprechend.

Die Kategorien im Überblick:
- Seifengießen 
- Kerzengießen
- Wellness
- Verpackungsideen


Bezahlen kann man bei Kerzen-und-Seife. de per:
- Nachnahme
- Vorkasse
- Sofortüberweisung
- PayPal
- Rechnung (Billpay)


Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands 4,90 Euro.
Ab einem Bestellwert von 35,- Euro liefert Kerzen-und-Seife.de versandkostenfrei.




Fazit

Wer Kerzen und Seifen selbst herstellen möchte,
findet im wunderbaren Online-Shop von Kerzen-und-Seife.de 
garantiert das Richtige!
Die Herstellung der leuchtenden Wachskugeln hat richtig viel Spaß gemacht
und auf seine Ergebnisse ist mein Junior unglaublich stolz!




*Die Produkte wurden mir Kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Dieser Bericht spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Kommentare:

  1. WOW, die Ergebnisse können sich sehen lassen!!! Schön, dass du alles Schritt für Schritt erklärt hast!!! Vielleicht sollte ich mal einen Samstag Nachmittag mit meinen Patenkindern so etwas tolles herstellen... Dann können die beiden Ihre Eltern damit überraschen :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wird meinen Sohnemann riesig freuen!
      Ich bin sicher, dass deine Patenkinder eine Menge Spaß dabei hätten
      und als Geschenk sind die Wachskugeln ideal.
      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
  2. das ist ja ne tolle sache! wir haben als kinder auch kerzen selber gegossen :)
    gglg

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sehen schön aus, auch ein großes Lob an deinen Sohn!!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. wow wow wow!!!!
    Ich bin begeistert! Geht ja auch voll einfach!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Ich auch, nur nicht wenn er nach 12°C auf einmal mit 27°C zurück kommt :D
    Ich fands am Samstag schon mächtig heiß, also aufm Geburtstag haben wir beim Essen alle geschwitzt :D
    Ne zum Glück alles im Lot =)
    Danke leite ich weiter.
    Vielen dank.

    Kerzen selber gießen finde ich mega cool, danke für den Bericht und den tollen Tipp =)
    Die Kerzen sind ja super schön geworden, 100x besser als Fertigkerzen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja wirklich süß aus! Und was für eine tolle Idee! Das könnte doch schon mal was zu eihnachten sein ;) Jaaa, ich weiß, das ist noch ein bisschen früh, aber es würde doch gut passen, oder? Dein Ergebnis kann sich sowas von sehen lassen! Ist klasse geworden :D

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sind die schön und man kann sie so viel vielseitig gestalten, was ich einfach toll finde. :) Im Herbst mag ich es gemütlich, da dürfen Kerzen nicht fehlen. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. wooow das sieht ja richtig klasse aus, so kreativ bin ich zwar nicht, aber denke mir würd so ein Bastelset auch gefallen, muss ich mir unbedingt mal genauer ansehen.

    AntwortenLöschen
  9. Oh was für eine tolle Idee!
    Gerade im Herbst/Winter dürfen Kerzen bei mir
    auch nie fehlen. :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine tolle Idee. Und mit den Luftballons auch so leicht umzusetzen. Super, muss ich auch mal machen, Luftballons haben wir noch einige zu Hause :)

    AntwortenLöschen